Stationäre Behandlung von Risikopatienten

Für größere mund-kiefer-gesichtschirurgische Eingriffe steht eine Belegabteilung an der Euregio-Klinik für die stationäre Behandlung zur Verfügung.
Dort wird die operative Behandlung in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Anästhesiologie durchgeführt. Hierdurch wird ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet.
Auch Patienten mit erhöhten allgemeinmedizinischen Risiken, sogenannte Risikopatienten, können hier unter Überwachung durch einen Anästhesisten unter Sedierung schonend behandelt werden.
Ob für das vorliegende Krankheitsbild eine stationäre Behandlung notwendig ist, wird bei der Erstvorstellung in der Praxis geklärt.
Der Termin für eine notwendige stationäre Behandlung wird Ihnen direkt in der Praxis vergeben. Die Anmeldung auf der Station und die Krankenhauseinweisung erfolgt von der Praxis aus.
Falls Sie am Tag der geplanten Operation aufgenommen werden, muss die Besprechung mit der Anästhesie (Prämedikation) vorher ambulant erfolgen. Die hierfür nötigen Unterlagen erhalten Sie bei dem Besprechungstermin in unserer Praxis.

Krankenhausadresse:
Euregio-Klinik Albert-Schweitzer-Straße GmbH
Albert-Schweizer-Straße 10
48527 Nordhorn
Telefon: 05921-840

Belegabteilung